Logo Toskana Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Nur wenige Schritte vom Meer entfernt liegt Cecina in idealer Position in einem grünen Tal, von der schönen Landschaft umgeben an der Mündung des gleichnamigen Flusses. Die für den Durchgangsverkehr gesperrte Haupteinkaufsstraße und der zentrale Platz bilden den Treffpunkt für die Jugend und die Familien. Restaurants, Pubs, Gaststätten und Weinstuben bieten eine ausgezeichnete Küche an, die sich auf Fischgerichte, Wild und die Produkte des hiesigen Bodens stützt. Das ganze Jahr über finden Veranstaltungen, folkloristische und sportliche Initiativen, Feiern und Dorffeste statt. Der berühmte Wochenmarkt belebt die Straßen des Zentrums. In Marina di Cecina, wo man Zugang zum Meer hat, kann man zahlreiche Sportarten ausüben, unter den Pinien spazieren gehen und zu jeder Jahreszeit die Tage im Zeichen der Erholung und des Vergnügens verbringen. Sanddünen und kleine Hügel grenzen an einen herrlichen, Jahrhunderte alten 15 km langen Pinienwald, zu Spaziergängen, Radtouren und Ausritten einlädt, aber auch ideal für Picknick und Spiele ausgerüstet ist. Auf dem Küstenstreifen wechseln sich freie Strände mit Badeanstalten alter Tradition ab. Es besteht die Möglichkeit, alle Wassersportarten und Angelsport auszuüben. Schwimm- und Segelschulen, Reitschulen und Wasserparks stehen zur Verfügung. Aber Cecina bedeutet nicht nur Meer, sondern auch Geschichte und Kultur, wie die im Museum Guerrazzi gesammelten etruskischen und römischen Zeugnisse sowie die Reste der Villa in San Vincenzino beweisen. Mehr als 20% des Gebiets der Costa degli Etruschi ist in Parks, Landschaftsschutzgebieten, Naturoasen und Zonen für den Tierschutz angelegt. Die Natur stellt nicht nur den Rahmen dar, sondern sie ist die Essenz dieses Landstrichs, der dichte Pinienhaine und Wälder und eine farbenfrohe Landschaft mit einer großen Vielfalt an Düften bietet. Besonders hervorzuheben sind der Naturpark des WWF bei Bolgheri, ein Feuchtgebiet von internationalem Wert, der Park der Magona, der eine biogenetische Oase beherbergt, der Park der livornesischen Hügel von großem geschichtlich-naturalistischem Interesse, die Tier- und Pflanzenoase des Parks von Rimigliano sowie die Oase von Orti-Bottagone und die Parks von Sterpaia und von Montioni. Das klare, intensiv blaue Meer benetzt den langen, weiten Strand mit weichem Sand, der vom Grün der mediterranen Macchia umgeben ist. Die "Tomboli" sind lange, mit einer dichten Vegetation bewachsenen Dünenstreifen, die vom Strand ins Landesinnere drängen. Sie stellen ein charakteristisches Ökosystem dar, das ursprünglich dazu geschaffen wurde, die Landwirtschaft vor dem Meereswind zu schützen. Das Biosphärenreservat der "Tomboli" in Cecina erstreckt sich über 15 km und ist einer der schönsten Wälder Italiens mit einer üppigen, vielfältigen Vegetation, die sich, während man vom Meer ins Landesinnere vordringt, langsam verändert. Am Strand blühen Lilien und Strandmohn, und während sich in der niedrigen Macchia der Wacholder an den äußersten Dünen festhält, überwiegen in der höheren Macchia Steineichen, Strandkiefern und Pinien. Das Reservat bietet verschiedenen Tierarten Unterschlupf, man findet Wildkaninchen, Füchse, Marder, Stachelschweine, Rehe und Dachse. Unter anderem sind folgende Vogelarten anzutreffen: Turteltaube, Grünspecht, Wiedehopf und Wildtaube rasten hier über längere Zeiträume. „Copyright + Fotoarchiv - Agenzia per il Turismo Costa degli Etruschi -Livorno“
Ferienobjekte in Cecina anzeigen!