Logo Toskana Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Principina liegt im Süden des Gemeindegebiets von Grosseto, direkt an der Küste, unweit der Flussmündung des Ombrone, ist auch per Fuss- und Fahrradweg durch den Pinienwald mit Marina di Grosseto verbunden. „Principina a mare“ ist ein gemütlicher, angenehmer, moderner Sommerurlaubs-Ort mit Ferienhäusern und Hotels. Die Kennzeichen von Principina sind die schattenspendenden Schirmpinien und die Nähe zum kilometerlangen Sandstrand, der von Natur-Fans sehr geliebt wird.



In diesem Ort steht zur Zeit kein Objekt zur Verfügung

Er ist naturbelassen und im Winter werden viele Hölzer, ja ganze Baumstämme, angeschwemmt, mit denen die Badegäste kunst- und phantasievolle Konstruktionen bauen. Das ist ein Kinder-Paradies, dort können sie den ganzen Tag experimentieren, dazwischen immer wieder baden oder Strandspaziergänge unternehmen. Mehr ins Landesinnere steht der „Trappola-Turm“, in dessen Umfeld mehrere Salinen angelegt waren: Salz war bis fast zur heutigen Zeit sehr wichtig und wertvoll. Ein weiterer Pluspunkt für Principina ist die Nähe zum „Naturpark der Maremma“, eigentlich könnte man zu Fuß hingehen, doch ist an der delta-förmigen Fluss-Mündung des Ombrone keine Brücke. So fährt man von Principina auf der Strasse nach Alberese zum offiziellen Eingang des Naturparks, oder nach Marina di Alberese, von dort kommt man auf gekennzeichnetem Wanderweg bis zum Sumpf-Gebiet der Flussmündung, ideal für bird-watching. Der Naturpark der Maremma reicht von der Küste über die Sumpfgebiete bis zu den bewaldeten Hügeln. Man wird mit einem Shuttle-Bus in den Park begleitet, von dort starten Wanderwege durch den ca. 10 000 ha großen Naturpark, der nicht nur landschaftlich und botanisch ein Kleinod ist, sondern in dem man bei besonderen Bedingungen verschiedene Arten von Tieren (Reh, Fuchs, Wild- und Stachelschwein, Raubvögel von Falken bis zu kleinen Adler-Arten) beobachten kann. Doch Principina ist nicht nur ein idealer Standort für Natur-Fans, sondern auch wer sich gerne mit Geschichte und Kunst befasst, kommt in der Nähe auf seine Kosten: die etruskisch-römischen Ausgrabungen von Roselle mit ihrem aus riesigen Felsbrocken gebauten Mauerring, oder die kunstvollen Goldschmiedearbeiten der Etrusker im kleinen Museum von Vetulonia sind in einem gemütlichen Tagesausflug zu erreichen. Ebenso machbar sind Tagesausflüge nach Siena, Tarquinia oder mit dem Zug nach Pisa (vom dortigen Bahnhof kommt man zu Fuß bis zum Schiefen Turm). Wer besonders unternehmunslustig ist, gelangt mit dem Intercity von Grosseto in 1,5 Stunden bis ins Herz von Rom. Ja, und dann kommen Sie abends zurück in ihre pflegeleichte, moderne, ruhige, 60 qm große Ferienwohnung in Principina und können erst mal alles genießen und Relaxen, vielleicht noch in einem kleinen Restaurant oder Pizzeria zu Abend essen.