Logo Toskana Ferienhäuser und Ferienwohnungen

Nur wenige Kilometer vom Meer entfernt liegt Cecina, von einer schönen Landschaft umgeben, an der Mündung des Flusses Cecina, ein idealer Ort mit verschiedenartigen Ferienunterkünften, Ferienhäusern mit Pool, oder Wohnungen in der Nähe des Meeres. Die zentrale Fussgängerzone des Städtchens Cecina bietet eine reiche Auswahl an Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Weinstuben, die eine ausgezeichnete Küche anbieten, die sich auf Fischgerichte, Wild und die Produkte des hiesigen Bodens stützt.



In diesem Ort steht zur Zeit kein Objekt zur Verfügung

Das ganze Jahr über ist in Cecina und Marina di Cecina für Unterhaltung, Sport und Freizeitangebote gesorgt. In Marina di Cecina, am weitläufigen Sandstrand, kann man zahlreiche Sportarten ausüben, die Tage im Zeichen der Erholung nd des Vergnügens verbringen. Der 15 km lange Pinienwald bietet die Möglichkeit zu Wanderungen, zu Fuss, Fahrrad oder Pferd, ist aber auch für Picknick und Spiele ausgerüstet. Auf dem Küstenstreifen von Marina di Cecina wechseln sich freie Strände mit Badeanstalten alter Tradition ab. Es besteht die Möglichkeit, Wassersport und Angelsport auszuüben. Sie können Unterricht nehmen in Schwimmen, Segeln und Reiten. Die Entfernung von Ihrem Ferienobjekt zum Meer können Sie nach eigenen Wünschen aus dem reichhaltigen Ferienangebot mit Ferienhäusern und Ferienwohnungen auswählen. In der Nähe ist auch ein Vergnügungs- und Wasserpark. Aber Cecina bedeutet nicht nur Meer, sondern auch Geschichte und Kultur, wie die im Museum Guerrazzi gesammelten etruskischen und römischen Zeugnisse beweisen. (die Ortschaft Cecina gehörte anfangs zum nahen Volterra und trug den etruskischen Namen Ceicna). Mehr als 20% des Gebiets der Costa degli Etruschi ist in Parks, Landschaftsschutzgebieten, Naturoasen angelegt. Die Natur ist die Essenz dieses Gebiets an der Küste, dichte Pinienhaine und Wälder und eine farbenfrohe Landschaft mit einer großen Vielfalt an Düften sind der Rahmen von Cecina. Besonders hervorzuheben sind der Naturpark des WWF bei Bolgheri, ein Feuchtgebiet von internationalem Wert, und gen Süden längs der Küste noch weitere Naturparks. Das klare, blaue Meer benetzt den langen, weiten Sandstrand, der vom Grün der mediterranen Macchia umgeben ist. Die "Tomboli" sind lange, mit einer dichten Vegetation bewachsene Dünenstreifen, die ursprünglich dazu geschaffen wurden, die Landwirtschaft vor dem salzigen und sandigen Meerwind zu schützen. Am Strand blühen Lilien, und während sich in der niedrigen Macchia (mediterraner Buschwald) der Wacholder an den äußersten Dünen festhält, überwiegen in der höheren Macchia Steineichen, Strandkiefern und Pinien. Auch interessante Vogelarten finden hier Unterschlupf: Turteltaube, Grünspecht, Wiedehopf und kommen manchmal vertraulich bis in die Nähe der Ferienunterkünfte. „Copyright + Fotoarchiv - Agenzia per il Turismo Costa degli Etruschi -Livorno“